Stallumnutzung, Vicosoprano

2005

Dieser Umbau strukturiert einen ehemaligen Gebäudekomplex, bestehend aus Stall, Heuboden, Nebengebäuden und ummauerten Gärten, in zwei unabhängige Wohneinheiten. Obwohl die Innenausstattung beider Wohnungen die gleiche ist, vermittelt jede Wohneinheit, dank der unterschiedlichen Nutzung sowie dem andersartigen Zugang zu den Gärten, einen eigenen Charakter und unterschiedliche Eindrücke.
Gemeinsam ist ihnen auch die dreifache Höhe, welche das Volumen des ehemaligen Heubodens erahnen lässt. Die bereits stark verwitterten Holzteile wurden durch neue, horizontal angebrachte Lärchenholzbretter ersetzt.

Erdgeschoss I 1.Obergeschoss I 2.Obergeschoss I Dachgeschoss I Schnitt 1 I Schnitt 2 I Westfassade I Ostfassade I Südfassade I Nordfassade

/