Hotel Waldhaus, Sils-Maria

2004

Seit rund zehn Jahren beschäftigt sich das Architekturbüro mit der Renovierung von Zimmern und Bädern des 1908 erbauten Hotels.
Die Vorgehensweise entspricht eher jener eines Architekten als jener eines Designers. Als Ausgangspunkt und Leitlinie der Architektur dient das Konzept des «Weiterbauens», das Bauen wird als Fortführung des Vorhandenen verstanden.
Der architektonische Eingriff ist zwar als eine zeitgenössische Handlung erkennbar, er will jedoch niemals selbstgefällig sein, sondern in einen respektvollen Dialog mit dem hundertjährigen Haus treten.

Obergeschoss I Fassade

/